Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Kommunale Wärmeplanung beim Unternehmensfrühstück

Zum 29. Unternehmensfrühstück lädt die Gemeinde Hohe Börde am Freitag, 1. März, ab 8.30 Uhr herzlich ein. Schauplatz des Austauschtreffens mit der regionalen Wirtschaft ist der neue Standort vom „SAMFORCITY – Das Sportlernetzwerk“ in der Gewerbestraße 1 in Irxleben.

Einblicke in die Aufgaben des Justizministeriums

Viele Themen, die Franziska Weidinger als Ministerin für Justiz und Verbraucherschutz des Landes Sachsen-Anhalt beschäftigen, interessieren auch die Unternehmer und Unternehmerinnen in der Hohen Börde. Das machte der Zuspruch beim vierten Unternehmensfrühstück in diesem Jahr deutlich.

INTEL: Hohe Börde aktualisiert Anpassungsstrategie an den demografischen Wandel

Mit einem ganzen Maßnahmebündel will die Gemeinde Hohe Börde Antworten geben auf die Herausforderungen der abzusehenden INTEL-Großansiedlung direkt vor ihrer Haustür. Ein Expertenteam hat dafür die Anpassungsstrategie an den demografischen Wandel von 2011 an die neuen Herausforderungen angepasst. Der Gemeinderat hat die Studie am 7. November 2023 beschlossen.

SuedOstLink: Infomarkt am 16. November in Bornstedt

Das Projektteam möchte die Planungsergebnisse und den Fortgang des Genehmigungsverfahrens zur Gleichstromverbindung SuedOstLink vor Ort vorstellen. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind am Donnerstag, 16. November, von 16 bis 19 Uhr zu einem Infomarkt in das Dorfgemeinschaftshaus „Angereck“ in Bornstedt, Hauptstraße 12, eingeladen.

Kioskbetreiber im Ökobad gesucht

Die Gemeinde Hohe Börde schreibt zur Saison 2024 für den Kiosk im Ökobad Nordgermersleben eine Verpachtung aus.

Vorgesehen ist der Verkauf von Speisen und Getränken zur Versorgung der Gäste während der festgelegten Zeiten des Freibadbetriebes.

 

Fragen und Antworten zur Unternehmensnachfolge

Unternehmensnachfolge ist oftmals kein leichtes Unterfangen und doch gibt es auch erfolgreiche Beispiele in der Hohen Börde. Das motivierte auch die Organisatoren aus dem Rathaus der Gemeinde Hohe Börde, dieses Thema beim jüngsten Unternehmensfrühstück am 29. September in den Fokus zu rücken.