Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Feierliche Übergabe der „Natur-im-Garten-Plakette“ an Landrat Martin Stichnoth (von links nach rechts: Vorarbeiter M. Müller, Vorarbeiter O. Bähre, Bürgermeisterin S. Trittel, Landrat M. Stichnoth, Vizepräsidentin C. Ringkamp, Bauhofleiter C. Weidig)

Natur beginnt vor der Haustür!

Dies hat sich die Gemeinde Hohe Börde zur Aufgabe gemacht.

 

Als Botschafterin der Europäischen Organisation „NATUR im GARTEN“ International (gARTenakademie Sachsen-Anhalt e.V. ist dort Mitglied)

vertritt die Bürgermeisterin, Frau Trittel, die Gemeinde Hohe Börde als Vorbild zur Stärkung und Bildung eines ökologischen Bewusstseins.

 

Naturnah Gärtnern heißt Arbeiten im Einklang mit der Natur, Berücksichtigung natürlicher Kreisläufe, Förderung der Artenvielfalt und natürliches Gärtnern mit Freude an und in der Natur.

 

Bild von Markus Winkler auf Pixabay

Der Landkreis Börde informiert über aktuelle Regelungen zur Corona-Pandemie

Der Landkreis Börde informiert über die aktuellen „Corona-Nachrichten“ sowie gültigen Verordnungen auf seiner Website: www.landkreis-boerde.de/menschen/gesundheit/coronavirus

 Den Scheck über 2.980 Euro nahm Bürgermeisterin Steffi Trittel (v.r.n.l) am 10. August von ÖSA-Agenturleiter Sebastian Wieland und Frank Meyer, ÖSA-Abteilungsdirektor Kommunen und Wohnungswirtschaft, entgegen.

ÖSA-Scheck für die Gemeinde Hohe Börde 2980 Euro für erfolgreiche Schadenverhütung gehen an die Freiwilligenförderung

Die Öffentlichen Versicherungen Sachsen-Anhalt (ÖSA) honorieren die versicherte Gemeinde Hohe Börde mit einer finanziellen Zuwendung. Grund ist der 2021 gering gehaltene Schadensaufwand der Gemeinde Hohe Börde. Den Scheck über 2.980 Euro nahm Bürgermeisterin Steffi Trittel am 10. August von ÖSA-Agenturleiter Sebastian Wieland und Frank Meyer, ÖSA-Abteilungsdirektor Kommunen und Wohnungswirtschaft, entgegen.

Lärmschutztermin im Bundesverkehrsministerium

Über Möglichkeiten des Lärmschutzes in der Hohen Börde entlang der Autobahn A2 hat eine Abordnung der Gemeinde mit Vertretern des Bundesverkehrsministeriums in Berlin beraten. Die parlamentarische Staatssekretärin Daniela Kluckert empfing die Delegation mit Bürgermeisterin Steffi Trittel an der Spitze im Ministerium.

„Wie Frau Politik macht“: Initiative lädt zur zweiten Runde

„Jetzt aber konkret – wie Frau Politik macht!“ heißt die zweite Veranstaltung der die Initiative „Frauen stärken in der Hohen Börde“, zu der die Stiftung Leben in der Hohen Börde am Donnerstag, dem 15. September, ab 16 Uhr in das Rathaus Hohe Börde einlädt.

Fünf Stunden ohne Trinkwasser, Ökobad öffnet später

Aufgrund von Baumaßnahmen unterbrochen ist die Trinkwasserversorgung in Nordgermersleben, Tundersleben, Brumby und Bornstedt am Mittwoch, dem 27. Juli 2022, von 9 bis 14 Uhr. Das führt auch dazu, dass das Ökobad Nordgermersleben am 27. Juli erst um 14 Uhr öffnet.