Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Planungsbüro Wolfram Westhus (von links), Bürgermeisterin Steffi Trittel, Ortsbürgermeister Jürgen Heitmüller, Gemeinderatsvorsitzender René Stürmer, Schülerratsvertreterin Anne Maja Vogel, Schülerinnen und Schüler der Grundschule „Am Wildpark“ und Bauamtsleiter Rüdiger Schmidt (rechts).

3. Bauabschnitt am Schulhof fertig

Die Freigabe des dritten und damit letzten Bauabschnitts der Schulhofsanierung der Grundschule Irxleben „Am Wildpark“ erfolgte am 17. Januar 2022. Aufgrund steigender Schülerzahlen bestand ein dringender Bedarf, die Freiflächen aufzuwerten und zu sanieren. „Zum jetzigen Zeitpunkt besuchen 249 Schülerinnen und Schüler die Grundschule,“ sagte die Schulleiterin Ines Umbusch.

Am 9. April ruft der Freiwlligentag

Zur Teilnahme am Freiwilligentag 2022 rufen das Freiwilligenbüro Hohe Börde und die Gemeinde Hohe Börde für Sonnabend, 9. April 2022, auf. Seit vielen Jahren bietet der Freiwilligentag in der Hohen Börde Interessierten die Chance, sich einmalig, kurzzeitig und freiwillig ohne weitere Verpflichtung ehrenamtlich zu engagieren. Das Mitmachen und Kennenlernen steht im Vordergrund. Vereine, Initiativen und gemeinnützige Organisationen entwickeln dazu Mit-Mach-Aktionen.

Die Kita „Abenteuerland“ aus Hermsdorf eröffnete den neuen Spielplatz im Wohngebiet „Am Pappelwald“ gemeinsam mit der Bürgermeisterin Steffi Trittel (von links), Rathausmitarbeiterin Jasmin Heimer und Ortsbürgermeister Dieter Dähnhardt.

Leuchtende Kinderaugen zum Jahresbeginn

Den Spielplatz im neuen Wohngebiet „Am Pappelwald“ in Hermsdorf eröffneten die Kinder der Kita „Abenteuerland“ am 14. Januar zusammen mit Bürgermeisterin Steffi Trittel und Ortsbürgermeister Dieter Dähnhardt.

Bürgermeisterin Steffi Trittel (stehend) begrüßte Ehrengast Lydia Hüsekns (rechts daneben) und die Teilnehmer des seit 2012 stattfindenden Unternehmerfrühstücks der Hohen Börde.

Verkehrslärm und Digitales am Frühstückstisch

Besuch aus der Landesregierung begrüßten die Teilnehmer des traditionellen Unternehmerfrühstücks der Hohen Börde am 14. Januar im Wellener Bürgerhaus „Dorfscheune“. Lydia Hüskens, Landesministerin für Infrastruktur und Digitales, war der Einladung zum Austausch mit der lokaler Wirtschaft, Kommunalpolitik und Gemeindeverwaltung gefolgt. Mit Eva von Angern (Linke) und Katrin Gensecke (SPD) waren zwei weitere Landtagsvertreter mit von der Partie.

Die Kita-„Tanzlehrerinnen“ sind bereit für den Start des Projektes „Bühne frei!“ in den Kitas der Hohen Börde.

„Vorhang auf“ für das Musik-Tanz-Projekt

Der Startschuss für das Musik-Tanz-Projekt „Bühne frei““ an den kommunalen Kitas der Hohen Börde ist gefallen. Die verantwortlichen Erzieherinnen aus den Kitas trafen sich Anfang Januar mit den Projekteiterrinnen Gudrun Meyer und Carmen Puritz sowie Julia Drenkmann und Heike Göttinger vom „Tanzmäusestudio“ zur ersten Schulung und vereinbarten den weiteren Projektverlauf.

Kurse für Haushaltshilfen starten 2022 in der Hohen Börde

Neben dem Job, der Betreuung der Kinder oder zu pflegender Angehöriger stellt die Bewältigung des Haushalts viele Familien vor große Herausforderungen. Auch ältere Menschen sind nicht selten auf Unterstützung im Alltag, bspw. beim Einkaufen oder dem Reinigen der Wohnung, angewiesen. Ein Ausbildungskurs soll Abhilfe schaffen.