Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Kein Kinderreisepass mehr ab 2024

Das Einwohnermeldeamt der Gemeinde Hohe Börde informiert über den Wegfall des Kinderreisepasses ab 1. Januar 2024. Kinderreisepässe, insbesondere verlängerte Kinderreisepässe, werden von den Staaten weltweit und teilweise auch innerhalb der EU nicht mehr überall als Ausweisdokument akzeptiert.

Klimaschutz-Experte kommt ins Rathaus

Die Gemeinde Hohe Börde wird mit Hilfe der Klimaschutzinitiative des Bundeministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) im kommenden Jahr einen externen Klimaschutzberater beauftragen können. Sechs Monate lang soll der Experte die nächsten Klimaschutzmaßnahmen der Gemeinde vorbereiten.

Einwohnermeldeamt informiert über Widerspruchsrecht gegen Datenübermittlung

Über die Möglichkeit der Bürgerinnnen und Bürger, Widersprüche gegen die Übermittlung von persönlichen Daten durch die örtliche Meldebehörde an Dritte einzulegen informiert die Rathausverwaltung.

SuedOstLink: Infomarkt am 16. November in Bornstedt

Das Projektteam möchte die Planungsergebnisse und den Fortgang des Genehmigungsverfahrens zur Gleichstromverbindung SuedOstLink vor Ort vorstellen. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind am Donnerstag, 16. November, von 16 bis 19 Uhr zu einem Infomarkt in das Dorfgemeinschaftshaus „Angereck“ in Bornstedt, Hauptstraße 12, eingeladen.

Eisenbahn-Bundesamt startet nächste Runde der Bürgerbeteiligung

Am 20. November 2023 beginnt die zweite Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung des Eisenbahn-Bundesamtes zur Lärmaktionsplanung an Schienenwegen des Bundes der Runde 4.

Bis zum 2. Januar 2024 hat die Öffentlichkeit die Gelegenheit, dem Eisenbahn-Bundesamt eine Rückmeldung zu dem Entwurf des Lärmaktionsplanes sowie zu dem Beteiligungsverfahren zu geben.

Zweiter Workshop zum Reparatur-Café

Zu einem zweiten Workshop zur Gründung eines Repaircafés (deutsch: Reparatur-Café) in der Hohen Börde lädt das Freiwilligenbüro „aktive hohe börde“ unter dem Dach der Stiftung Leben in der Hohen Börde interessierte Hobbyhandwerker ein. Dabei sollen am Donnerstag, 2. November, ab 17 Uhr im Freiwilligenbüro in Irxleben, Siegweg 4 (2. Etage, über dem Hort), weitere Fragen geklärt werden.