Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Aktuelle Veranstaltungen

Eine Veranstaltungsdatenbank gibt Ihnen einen Überblick über den bevorstehenden und im weiteren Jahresverlauf geplanten Termine unserer Dörfer, Vereine, Gruppen und Inititativen. Dazu gehören sämtliche Termine unserer Engagementlandschaft - von den Trainingszeiten der Sportabteilungen über die Öffnungszeiten unserer Bibliotheken, über Freiwilligeneinsätze und Fortbildungsveranstaltungen bis hin zu Dorffesten und gemeindeumsapennenden  Veranstaltungen. Sollten Sie Termeine hinzufügen wollen, wenden Sie sich bitte an das Freiwilligenbüro der Hohen Börde.

Freiwilligenbüro "aktive hohe börde" / Kommunale Engamentberatungsstelle
 Freiwilligenbüro "aktive hohe börde"
OT Irxleben
Bördestraße 8
D-39167 Hohe Börde

039204 781-502 (Herr Schulz)

039204 781-116 (Frau Schulz)

039204 781-400
E-Mail senden

In der Eingabemaske haben Sie die Möglichkeit, nach Ortschaften zu filtern. Auch eine Kartenansicht ist nach dem erstmaligen Klicken der Suchfunktion möglich.

Traditionelle Höhepunkte

Die Hohe Börde ist Radfahr- und Holunderland. Die Radsternwanderung „Tour de Börde“ gehört zu den größten Volkssportereignissen auf zwei Rädern in der ganzen Magdeburger Börde. 

Radwanderer aus allen Ortschaften steigen auf den Sattel, um durch die blühende Bördelandschaft zufahren. Durch das Radeln sollen sich die Bürger über die Ortschaftsgrenzen hinaus kennenlernen und Spaß an der Bewegung verspüren. Damit die Tour reibungslos verläuft, haben sich Tourenführer für jede Ortschaft gefunden. Sie helfen bei organisatorischen Fragen, verteilen die beliebten Tour-T-Shirts und Plakate. Die Tourenführer planen die Fahrroute bis zum Zielort und halten auch Kontakt zu den Koordinatoren im Rathaus.


Die Landfrauen der Hohen Börde laden zudem zum traditionellen Holunderblütenfest ein und präsentieren Köstlichkeiten rund um die Holunderblüte und- beere. Dabei wird die bzw. alljährliche Holunderhutkönig(in) gekrönt. Am diesem Wettbewerb kann jeder Mann und jede Frau teilnehmen, die Mut zum Hut beweisen. 
Des Weiteren können die Tour-Teilnehmer und die Besucher den ganzen Tag über das schönste Foto des traditionellen Fotowettbewerbs der Hohen Börde wählen.

Herr Schulz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
 Gemeinde Hohe Börde
OT Irxleben
Bördestraße 8
D-39167 Hohe Börde
039204 781-502
039204 781-400
E-Mail senden

Seit 2006 beteiligt sich die Gemeinde Hohe Börde an dem Tag der Regionen, um das Gemeinschaftsgefühl in den Ortschaften zu stärken. Nahezu alle Ortschaften machen mit, wenn der zweiwöchige Veranstaltungsreigen zu diesem Tag in der Hohen Börde beginnt.
Nach einem traditionellen Vorbereitungsfrühstück der Organisatoren laden Bürger, Unternehmen, Vereine, Akteure aller Generationen ein, um ländliche Lebensart zu präsentieren und schaffen Begegnungsmöglichkeiten im Zeichen des Miteinanders auf dem Dorfe.


Traditionell verzichtet die Hohe Börde zum Tag der Regionen ganz bewusst auf teure zentrale Großveranstaltungen und setzt stattdessen auf das freiwillige Engagement der Menschen, die vor ihrer Haustür, vor ihrem Hoftor etwas auf die Beine stellen, um in der Dorfgemeinschaft und mit Gästen zu feiern, zu plaudern und um einfach Spaß zu haben – getreu dem Slogan unserer Gemeinde „Hohe Börde: ländlich, l(i)ebenswert, modern“.

Freitag, 17. September bis Sonntag, 19. September 2021, Groß Santersleben Motto: „Jung und Alt verbindet“
Zum Tag der Regionen organisiert der Sportverein SV Groß Santersleben ein Familienfest im Begegnungsgarten. Am Sonnabend, 18. September 2021, 10 Uhr findet eine Kinder- und Seniorenolympiade statt. Ein Team besteht aus drei Familienmitglieder und das Team muss acht Stationen bewältigen. Ein weiterer Höhepunkt ist der Flohmarkt und ein Gummistiefelweitwurf-Wettkampf. Außerdem besucht die Fussballschule des VfL Bochum vom 17.-19. September 2021 den Sportverein SV Groß Santersleben. Kinder und Jugendliche können sich ab sofort unter der Rufnummer 0172 3969400 anmelden.
Ansprechpartner: Jens Alicke


Sonnabend, 18. September, Hohenwarsleben „Dorfrallye 5.0“, 10 Uhr Treffpunkt am Feuerwehrhaus in der Hermsdorfer Straße Die Vereine und Einrichtungen aus Hohenwarsleben bereiten an 10 Stationen, Aktionen zum Mitmachen vor. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung bis zum 1. September unter der Rufnummer 0176 31119774 erforderlich.
Ansprechpartner: Katrin Grape (Feuerwehrverein Hohenwarsleben)


Sonntag, 19. September 2021, ab 11 Uhr, Groß Santersleben auf dem Gelände der "Bördepilz"
Geplant ist ein kleiner Bauernmarkt, deftige Gerichte vom Grill, verschiedene Pilzgerichte und hausgebackener Kuchen und ein musikalisches umrahmtes Programm.
Ansprechpartner:  Marlies Böttcher


Sonnabend, 2. Oktober 2021, ab 15 Uhr, Irxleben, Feier auf dem Kirchplatz, Motto: „Der Alte Fritz-König von Preußen und Irxleben“
Es findet ein Markttreiben mit verschiedenen Verkaufsständen und einem Flohmarkt stattfinden. Die Rocken Roll Band spielt Tanzmusik. Ein Programmpunkt ist die nachempfundene Geschichte des Seidenimports. Friedrich der Große hatte verfügt, dass in Preußen Maulbeerbäume anzupflanzen sind. Diese sollten zur Seidenraupen-Gewinnung – dienen, um unabhängig von Seidenimporten zu sein. Die Irxleber Bauern hatten sich dagegen ausgesprochen. Zweiter Programmpunkt: Zum Bau des Schlosses Sanssouci fuhren viele Ackerwagen mit Erde aus Irxleben nach Potsdam. Dritter Programmpunkt: Die Könige von Preußen hatten seit jeher das Kirchenpatronat der Irxleber Eustachius Kirche. Diese historische Verbundenheit wird dargestellt.
Ansprechpartner: Interessengemeinschaft Geschichte und Tradition Irxleben, Reinhild Besecke.


Sonntag, 3. Oktober, 10 Uhr, Bebertal, Erntedankgottesdienst auf dem Pfarrhof
Direkt am Alten Markt wird es Würstchen und Erfrischungsgetränke geben.
Ansprechpartner:


Sonnabend, 9. Oktober, 14 Uhr, Irxleben, Baumpflanzaktion: Zwei Maulbeerbäume werden zwischen Bassin und der B1 in Irxleben gepflanzt. Die Aktion wird von historischen Einlagen und mit musikalischer
Umrahmung begleitet. Und Herr Prof. Tullner hält einen Vortrag zum Thema „Preußen“ in der Irxleber Kirche;
Ansprechpartner: Interessengemeinschaft Geschichte und Tradition Irxleben, Reinhild Besecke


 

Frau Soyke
SB Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
 Gemeinde Hohe Börde
OT Irxleben
Bördestraße 8
D-39167 Hohe Börde
039204 781-500
039204 781-400
E-Mail senden

Der „Tag der Süßen Tour“ ist ein herbstlicher Ausflugstipp für die ganze Familie.
In der Magdeburger Börde wächst bereits seit 180 Jahren das „Weiße Gold der Börde“ – die Zuckerrübe. Mit einem speziellen Angebot des Magdeburger Tourismusverbandes Elbe-Börde-Heide – der „Süßen Tour“ – können die Besucher die Spuren der Geschichte der Zuckergewinnung aufspüren, seine Verarbeitung kennenlernen sowie die regionaltypische Küche und die heimischen Produkte verkosten.


Verschiedenste touristische Anbieter, Museen und heimische Firmen werden in einer viele Orte umfassenden „Zucker- und Rübenroute“ gebündelt und können in beliebigen Abschnitten je nach Interesse der Gäste besucht werden. Mit verschiedenen Angeboten rund um das Thema Zucker und regionale Produkte beteiligt sich die Gemeinde Hohe Börde als Partner am süßen Spaß. Der Eintritt ist bei allen Stationen der Hohen Börde frei.

Frau Soyke
SB Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
 Gemeinde Hohe Börde
OT Irxleben
Bördestraße 8
D-39167 Hohe Börde
039204 781-500
039204 781-400
E-Mail senden

Für sein Vereinsleben ist die Ortschaft Ochtmersleben bekannt. Höhepunkt dessen ist das alljährliche Rasentraktorrennen. Denn wer denkt, mit einem Rasentraktor kann man nur Rasen mähen, wird im Frühsommer eines Besseren belehrt.


Zu dieser Ochtmersleber Institution treffen sich einige Enthusiasten mit ihren urigen Gefährten auf dem Sportplatz des Dorfes, um den Besten zu ermitteln. Ganz egal, ob die Sonne scheint oder es in Strömen regnet, für die Teilnehmer und Schaulustigen ist das Rennen ein Muss. Und auch "Rennen" umfasst längst nicht die komplette Leistung, die die Mäher und ihre Piloten dann unter Beweis stellen müssen. Beim Maßmähen müssen die Fahrer ein gutes Augenmaß beweisen, wenn sie eine vorgegebene Strecke mähen müssen. Wie lang die Strecke ist, bekommen sie erst beim Start ins Ohr geflüstert. Die Wippe erweist sich seit Jahren schon als besondere Tücke. Nach dem Befahren muss diese möglichst lange in Waage gehalten werden.
Einige sind bereits wochenlang vorher damit beschäftigt, ihre Fahrzeuge auf Vordermann zu bringen. Während die einen besonderen Wert auf Originalität legen, steht bei den Anderen die Geschwindigkeit im Vordergrund.


Startberechtigt sind Einwohner der Gemeinde Hohe Börde. Neben Männer und Frauen sind auch Kinder zwischen acht und 15 Jahren herzlich eingeladen. Alle Einnahmen der Veranstaltung werden tarditionell einem guten Zweck für das Dorf zugeführt.

Ortsbürgermeister(in) Ochtmersleben
aktuell: Günter Kohl
 Büro der Ortschaft
OT Ochtmersleben
Otto-Grothewohl-Straße 27
39167 Hohe Börde
Sprechstunde:
eine Stunde vor jeder Ortschaftsratssitzung
039206 50285
0177 7331040
039206 55790
E-Mail senden
Börde-Back-Königin und Bratwurstkönig

Jahrhundertealte Bauernhöfe prägen das alte Schnarsleben, das seit 1950 zu Niederndodeleben gehört. Die Menschen für die historische Bausubstanz und ihren Erhalt zu begeistern, ist seit Jahren Anliegen des veranstaltenden Heimat- und Kulturvereins Niederndodeleben-Schnarsleben, der Hofbesitzer und befreundeter Vereine.Sie veranstalten gemeinsam das Bördehoffest. Zum Bördehoffest sollen die Menschen miteinander ins Gespräch kommen, feiern und Spaß haben. Sie sollen schmecken, riechen und betrachten, was das Bördeleben heute prägt und vor Jahrhunderten geprägt hat.


Ehrwürdige Bauernhöfe laden hinter ihre Mauern. Zwischen den Torbögen entspinnt sich eine Festmeile, deren Mittelpunkt der Platz unter der alten Bismarckeiche ist.Traditionellee Höhepunkte des Bördehoffestes sind der Wettbewerb um den Bratwurstkönig, die Kür der Bördebackkönigin an der längsten Kuchentafel der Börde und ein Gaudiwettbewerb, der alle Jahre neu konzipiert wird.

Heimat- und Kulturverein Niederndodeleben-Schnarsleben e.V.
Vorsitzende Christel Westerholz
 

OT Niederndodeleben
Mittelstraße 9
39343 Hohe Börde

039204 62576
0162 3124334
E-Mail senden
Homepage
Pressestelle
 Gemeinde Hohe Börde
OT Irxleben
Bördestraße 8
D-39167 Hohe Börde
039204 781-502; und -500
039204 781-400
E-Mail senden