Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Die Regionalen Bereichsbeamten (RBB)

Den direkten Draht zur Polizei können die Bürger über die Regionalbereichsbeamten (RBB) aufnehmen. Für die Hohe Börde sind  Polizeikommissar Nico Walther und Polizeihauptmeister Jens Ruhnke als RBB zuständig. Die RBB sind  erste Ansprechpartner der Polizei für die Bürger und die Verwaltung der Gemeinde. Sie suchen bei ihren Touren durch die Dörfer zu Fuß, mit dem Rad und mit dem Dienstwagen den Kontakt zum Bürger und pflegen die Zusammenarbeit mit dem Rathaus Hohe Börde - vor allem mit dem Ordnungsamt der Gemeinde.


Die Polizeibeamten der "Gemeindepolizei" verstehen sich auch als Ansprechpartner für Unternehmen, Schulen, Kitas und Vereine. Auch mit den Ortsbürgermeistern vor Ort arbeiten die RBB eng zusammen. An jedem Dienstag führen die Regionalbereichsbeamten der Polizei von 14 bis 18 Uhr eine Sprechstunde im Rathaus der Gemeinde Hohe Börde in Irxleben, Bördestraße 8, Zimmer 10 durch. 
Anzeigen nehmen die RBB ganz gleich welcher Art wie jede andere Polizeidienststelle auch auf. Zu den aufgenommen Delilkten gehören unter anderem Ordnungswirdrigkeiten, Straftaten und Verkehrsunfälle. Darüber hinaus führen die RBB Verkehrs- und Geschwindigkeitskontrollen durch, sind mit Ordnungsamt unterwegs und kümmern sich um die Präventionsarbeit in Bldungseinrichtungen. Auch die Betreuung von Großveranstaltungen wie Dorffesten und Demonstrationen gehört zum Aufgabenspektrum.

Polizei (Regionale Kontaktbereichsbeamte)
 Gemeinde Hohe Börde
OT Irxleben
Bördestraße 8
D-39167 Hohe Börde
039204 781-101
039204 781-400
Sprechstunde: dienstags 16 bis 18 Uhr
E-Mail senden