Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Am 9. April ruft der Freiwlligentag

Zur Teilnahme am Freiwilligentag 2022 rufen das Freiwilligenbüro Hohe Börde und die Gemeinde Hohe Börde für Sonnabend, 9. April 2022, auf. Seit vielen Jahren bietet der Freiwilligentag in der Hohen Börde Interessierten die Chance, sich einmalig, kurzzeitig und freiwillig ohne weitere Verpflichtung ehrenamtlich zu engagieren. Das Mitmachen und Kennenlernen steht im Vordergrund. Vereine, Initiativen und gemeinnützige Organisationen entwickeln dazu Mit-Mach-Aktionen.

Senioren mit dem Bus auf Holunderentdeckungstour

Ein Angebot zur Holunderentdeckungstour mit dem Reisebus feierte in der Hohen Börde Premiere. Die Gemeinde und das Freiwilligenbüro „aktive hohe börde“ hatten die Mitglieder des Seniorenbeirates eingeladen. Ehrenamtliche Gästeführer/innen präsentierten Stationen der Holunder-Erlebnisstrecke.

Die Magdeburger Fruchtschnitten freuten sich über zwei Dutzend interessierter Teilnehmer bei der Premiere ihres Obstbaumschnitt-Kurses im Hermsdorfer Naschgarten.

Premiere mit den „Fruchtschnitten“ im Naschgarten

Wissen und Fertigkeiten rund um den richtigen Obstbaumschnitt vermittelten die drei Magdeburger „Fruchtschnitten“ am 16. November im Hermsdorfer Naschgarten. Das ausgebildete Baumwart-Trio Julius Brinken, Michael Krack, Leonie Steinherr begrüßte 24 interessierte Teilnehmer*innen auf der Obstwiese im Hermsdorfer „Naschgarten“. Den Kurs hatte das Freiwilligenbüro „aktive hohe börde“ organisiert.

Menschengruppe in einem Versammlungsraum

Ein Dankeschön an unsere Gästeführer

Mit einer Dankeschön-Veranstaltung würdigten die Gemeinde Hohe Börde und das Freiwilligenbüro „aktive hohe börde“ acht ausgebildeten Kulturlandschaftsführer. Bürgermeisterin Steffi Trittel überreichte den engagierten Heimatfreunden Gästeführerwesten für ihre zukünftige Tätigkeit und lud mit den Ausbildern des Landesheimatbundes Sachsen-Anhalt zu einem kleinen Buffet im Mammendorfer Steinhaus ein.

Bunter Reigen am Tag der "Süßen Tour"

Einen bunten Reigen zelebrierte die Hohe Börde am 16. Oktober zum Tag der Süßen Tour an vier Stationen in drei Dörfern. Premiere feierte dabei in Niederndodeleben ein neues touristisches Wanderwege- und Informationsnetz.

Baumschnitt mit den "Fruchtschnitten"

Zu einem Einführungskurs über sachgemäßen Obstbaumschnitt mit den „Fruchtschnitten“ lädt das Freiwilligenbüro „aktive hohe börde“ für Sonntag, 14. November 2021, von 10 bis 14 Uhr nach Hermsdorf ein. Verbindliche Anmeldungen sind bis zum 1. November erforderlich.