Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Märchenschloss - Landratsturm - Taufengel in der Radfahrkirche

Die Veltheimsburg mit Landratsturm, Hotelanlage, mit Hochzeitszimmer (Standesamt der Gemeinde Hohe Börde) und Schlosspark thront weithin sichtbar über Bebertal. Vom Landratsturm aus ist bei klarem Wetter ein Blick bis zum Brocken möglich.
Die Stephanus-Kapelle an der Straße der Romanik ergänzt am Dorffriedhof das touristische Repertoire direkt am Aller-Elbe-Radweg. In die Kapelle sind frühromanische Reste der ehemaligen Alvensleber Missionskirche aus dem 10. Jahrhundert integriert. Ausführlich informieren Tafeln am Friedhofseingang über diese kleine, aber feine Perle der Romanik.

Seit 2010 baut Bebertal die Godeberti-Kirche mit ihrem Taufengel zur Radfahrerkirche um. Ein achteckiges Gestühl ziert diese architektonische Perle. Der Bebertaler Taufengel war 2006 Wahrzeichen der Ausstellung "1000 Jahre Taufen in Mitteldeutschland" im Magdeburger Dom gewesen.



Die Beber trennt den Süden mit Landwirtschaft vom waldreichen Norden mit Steinbruchseen und einem aktiven Steinbruch im Norden (Flechtinger Höhenzug).
Mittelständische Unternehmen, landwirtschaftliche Wiedereinrichter und Handwerksbetriebe prägen das Wirtschaftsleben im Ort.
Zentral liegen Kita, Hort und eine 2020 modernisierte Grundschule mit neuer Sporthalle (2021) beieinander, direkt am Naturschutzgebiet Wellenberge. Auf den bis zu 30 Meter hohen Hängen des Tales der Beber wachsen Hainbuchen, Feldulmen, Winterlinden, mächtige Eichen und Ahorne. Hier gedeihen neben Haselnuss und Holunderbäumen seltene Pflanzen, wie das Europäische Pfaffenhütchen, die Wald-Primel und das Gelbe Windröschen.



Bedeutende Trockenrasenvegetationen ergänzen die Landschaft am Ufer der Beber. Eine Ortsumgehungsstraße entlastet seit 2014 die Ortskerne, der in 1950ern zu Bebertal fusionierten einst selbstständigen Gemeinden Alvensleben und Dönstedt (heute Bebertal I und Bebertal II). Einst bestand das heutige Bebertal aus der Veltheimsburg, Markt Alvensleben und Dorf Alvensleben sowie Dönstedt.

Ortsbürgermeister(in) Bebertal
aktuell: Torsten Schmidt
 Bürgerhaus 
OT Bebertal
Am Sportplatz 3
39343 Hohe Börde
Sprechstunde: 
1. Montag im Monat, 17.00 bis 18.00 Uhr
039062 264
 
 
E-Mail senden
  •    Bebertaler SV 1931 e. V.,
  •     Ev. Kirchenchor Bebertal,
  •     Feuerwehrverein Bebertal,
  •     Kita-Förderverein "Waldwichtel";
  •     Förderverein "Wellenberg Grundschule e. V.",
  •     Förderverein Dorfkirche St. Godeberti,
  •     Freundeskreis der Senioren Bebertal;
  •     Gemischter Chor,
  •     Heimatverein Bebertal,
  •     Jagdhornbläser Weidmannsheil,
  •     Kleingartenverein,
  •     Kreisangelverein e. V. OG Bebertal,
  •     Schützenverein "Wellenberge" Bebertal e. V.
  •     Ersterwähnung 964,
  •     mehr als 100 Hünengräber,
  •     1439 Ritter von Veltheim kauft Burg,
  •     1625 Pest,
  •     1717 - 1798 Kupferschieferabbau,
  •     1740 Amtspark Wellenberge,
  •     seit 1820 Sandsteinbrüche,
  •     Landratsturm auf der Burg.