Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Den Staffelstab als Bauhofleiter wird Christoph Weidig (rechts) von Christian Zielasko (links) übernehmen. Bürgermeisterin Steffi Trittel dankte dem Scheidenden für sein Jahrzehnte langes Engagement in Diensten der Gemeinde Hohe Börde.

Ein Urgestein der Rathausverwaltung geht in Rente. In seinen wohl verdienten Ruhestand haben die Mitarbeiter des Bauhofes und der Gemeindeverwaltung den langjährigen Bauhofleiter Christian „Zilli“ Zielasko feierlich verabschiedet. Der Hohen Börde bleibt der lautstarke Bebertaler mit dem weichen Herzen weiterhin verbunden.
Fast 30 Jahre lang arbeitete Zielasko in der Hohen Börde, seit 1993 als Gemeindearbeiter in Bebertal, seit 2010 als Vorarbeiter im Bereich Nördliche Börde und seit 2014 schließlich als Leiter des Bauhofes für die ganze Hohe Börde.
Mit 18 Jahren hatte der heute 65-Jährige in den Magdeburger Armaturenwerken (MAW) seine Lehre zum Maschinenbau-Mechaniker abgeschlossen, arbeitete bis in die Nachwendezeit in der Bebertaler MAW-Außenstelle, überführte dort 30 Mitarbeiterinnen in eine Beschäftigungsgesellschaft, bevor seine berufliche Laufbahn im öffentlichen Dienst begann.
Als Bauhofleiter war Christian Zielasko in allen Dörfern der Hohen Börde bekannt als ein Mann von echtem Schrot und Korn: offen, ehrlich und fleißig, mit „lautem Organ“ und dem Herzen auf der Zunge.
Auf Achse wird der angehende Ruheständler auch jenseits des Bauhofes bleiben. Ob im eigenen Wald oder im Schützenverein, ob bei seiner Familie oder auf Reisen – „Rosten will ich nicht, ich muss immer in Bewegung bleiben.“ Dem Projekt „Grüne Gemeinde Hohe Börde“ will er ebenso verbunden bleiben wie Aktionen vom Freiwilligentag bis zum Tag der Regionen.

 

Herr Weidig
Leiter Bauhof
 Gemeinde Hohe Börde
OT Irxleben
Bördestraße 8
D-39167 Hohe Börde
039204 781-640
039204 781-430
E-Mail senden