Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Förderung für Maßnahmen zum Hochwasserschutz beantragen

Die Hochwasserschutzkonzeption des Landes Sachsen-Anhalt bis 2020 dient als Grundlage für die koordinierte Umsetzung eines wirksamen Maßnahmebündels für einen nachhaltigen, vorbeugenden Hochwasserschutz.

Sie beinhaltet u.a. Maßnahmen zur DIN-gerechten Sanierung der Deiche, trifft Aussagen zu Flutungspoldern, Hochwasserrückhaltebecken und Deichrückverlegungen, stellt Ziele für die Erarbeitung von Überschwemmungsgebietskarten und die Erhöhung der Retentionswirkung in der Fläche dar und legt die erforderlichen Maßnahmen zur Verbesserung von Hochwasservorhersage und -warnung fest. Dies wird durch Konzepte in den jeweiligen Flussgebieten untersetzt.

Genehmigungen für Deichbaumaßnahmen erteilt das Landesverwaltungsamt. Die Herstellung, Beseitigung oder wesentliche Umgestaltung eines Gewässers oder seiner Ufer (Gewässerausbau) bedarf der Planfeststellung. Deich- und Dammbauten, die den Hochwasserabfluss beeinflussen, stehen dem Gewässerausbau gleich.

Informationen zum Hochwasser/Hochwasserschutz finden Sie auf den Seiten des Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie

Hier finden Sie die Hochwasserschutzkonzeption des Landes Sachsen-Anhalt bis 2020 und die entsprechenden Anlagen

Landesverwaltungsamt

 


Ansprechpartner

Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt - Wasser

Dessauer Straße 70
06118 Halle (Saale), Stadt
0345 514-2410
0345 514-2155
poststelle[at]lvwa.sachsen-anhalt.de
www.lvwa.sachsen-anhalt.de

Postanschrift:
Postfach 200256
06003 Halle (Saale), Stadt

09.00 Uhr - 15.30 Uhr, oder nach Vereinbarung

Quelle der Inhalte: Landesportal ST