Rekonstruierung von Wandmalerei und Kanzel 

Die evangelische „Bonifatius-Kirche“ in Ackendorf erhielt eine Zuwendung von 2.500 Euro vom Landkreis Börde. Landrat Martin Stichnoth überreichte Hans-Eike Weitz, dem Vorsitzenden des Gemeindekirchenrates des Kirchenspiels Ackendorf/ Rottmersleben diese Unterstützung.
„Das Geld fließt in die Rekonstruierung der Kanzlei und  Wandmalereien in der Kirche “, sagte Hans-Eike Weitz. Die Gemälde stammen aus dem 15. Jahrhundert. „Wir wollen unbedingt, dass man optisch erkennen kann, was restauriert wurde. Deshalb nutzen die Restaurateure dünne Striche, um alt von neu zu trennen“, erklärte Pfarrer Thomas Wolter.
Dazu soll es eine wissenschaftliche Aufarbeitung über die Fresken von St. Bonifatius geben. die demnächst im Internet nachlesbar sein wird. In der Kirche wird es QR-Codes geben, damit der Interessierte mithilfe digitaler Technik die  historischen Hintergründe nachlesen kann.
Aktuell werden die Fenster der Kirche mit Hilfe von Fördermitteln erneuert. In den vergangenen 15 Jahren wurden das Turmdach, der Kirchendachstuhl, die Kirchendecken und der Fußboden saniert. 
Von der Zuwendung  profitierten die fünf  lokalen LEADER-Aktionsgruppen des Landkreises Börde. LAGs. „Der Landkreis Börde ist der Einzige Landkreis, der eigene Fördermittel zur Leader-Projektförderung zur Verfügung stellt. Im Fördertopf waren insgesamt  100.000 Euro,“ erklärte Jan Braunsberger, Regionalmanager für Wirtschaft im Landkreis Börde.
Die letzte Andacht in der evangelischen „Bonifacius-Kirche“ war im März. „Wir haben uns als Ziel gesetzt, dass wir Weihnachten mit der Restauration fertig sind“, sagte Hans-Eike Weitz.

Von links nach rechts: Hans-Eike Weitz (Vorsitzender des Gemeindekirchenrates des Kirchenspiels Ackendorf/ Rottmersleben), Jan Braunsberger (Regionalmanager für Wirtschaft im Landkreis Börde), Martin Stichnoth (Landrat) und Maik Schulz (Pressesprecher der Gemeinde Hohe Börde bei der Übergabe der Zuwendung von 2.500 Euro in der Bonifacius Kirche in Ackendorf.

Kontakt
Gemeinde Hohe Börde
Bürgermeisterin Steffi Trittel
Ortsteil Irxleben
Bördestraße 8
D-39167 Hohe Börde

Telefon: +49 (0) 39204 7810
Fax: +49 (0) 39204 781 450
Hotline 115
Mail: trittel@hohe-boerde.de
Öffnungszeiten
Montag
nach Vereinbarung
Dienstag
 
09:00 - 12:00 Uhr
13:30 - 18:00 Uhr
Mittwoch
nach Vereinbarung
Donnerstag
 
09:00 - 12:00 Uhr
13:30 - 18:00 Uhr
Freitag
09:00 - 12:00 Uhr

Telefonverzeichnis

Wichtige Kontakte, Bereitschaftsdienst, Notrufnummern, Sperrinformationen
Rettung und Feuerwehr 112
Polizei 110
Leitstelle Landkreis Börde 03904 42315
diensthabender Hausarzt 116 117
Zahnärzte
Leistungen
Apotheken
Frauenhaus
Sperrungen Landkreis
Sperrungen Magdeburg
Tierheim Wolmirstedt
Störungsmeldung WWAZ

Bereitschaftsdienst AWZ
 
 
###6231##https://www.hoheboerde.de/front_content.php?idart=6231&lang=12&acceptCookie=1&idcat=412