Erlebnisreise durch die Heimat

Damit Kinder und Jugendliche aus der Hohen Börde nicht nur Wissen über ihr eigenes Heimatdorf besitzen, organisierte das Kinder- und Jugendbüro der Gemeinde eine Busfahrt durch alle 18 Ortschaften.
An der Erlebnisreise nahmen 56 Kinder aus der Grundschule in Irxleben und 38 Schüler aus der Grundschule in Niederndodeleben teil, sodass zwei Busse die Reiserouten entlang gefahren sind.
„Die Nachbarorte kennen die Kinder schon, aber ihnen ist beispielsweise nicht bewusst, wie viele Ortsteile die Hohe Börde hat und dafür sollte die Inforeise sein“, erklärte Mitorganisatorin Mandy Elteste. Der Bürgerverein Hohe Börde hat diese Reise finanziert. Somit mussten die Kinder kein Geld ausgeben. „ In jeder Ortschaft haben Experten auf uns gewartet, die den Kindern Fragen beantworteten und Wissen übermittelten“, ergänzte Mandy.
Der Tagesausflug führte die Kinder nach Niederndodeleben, Mammendorf, Nordgermersleben, Bebertal, Klein Rottmersleben und Hermsdorf.
Der Steinbruch in Mammendorf war das erste Reiseziel, es folgte die Veltheimsburg in Bebertal mit Informationen über das Standesamt, den Park und die Burg. In Nordgermersleben konnten sich die Schüler eine Audioguideführung im Ökobad anhören. Diese erläuterte wie das Wasser im Ökobad gefiltert wird.  In Klein Rottmersleben gab es Auskünfte von der Agrargesellschaft Börde über deren Biogasanlage, Rinder und Traktoren. Und in Hermsdorf wurden Löschfahrzeuge und die Drehleiter gezeigt. Hier wollten die Kinder beispielsweise Wissen, welches Feuerwehrauto vor zwei Tagen auf der Autobahn im Einsatz war.
Ortsinfos, Einwohnerzahlen, Ortsbürgermeister, Wappen und Veranstaltungen wurden vorab von den Reiseleitern des Kinder-und Jugendbüros Anja Höke und Mandy Elteste in einem Flyer zusammengefasst und den Kindern vor jeder Fahrt zum nächsten Ort erläutert. Als Erinnerung gab es ein Puzzle, das die Ortsteile der Hohen Börde auf einer Karte abbildet. Als die kleinen Geschenke verteilt wurden, haben die Kinder sofort die „Börde-Karte“ erkannt. Denn bei jedem Zwischenstopp konnten sie sich mithilfe der Karte orientieren, wo sie sich befinden. „Aus Zeitgründen konnten wir nicht in jeder Ortschaft halten, haben aber auf der Karte dann gezeigt, an welchen Orten wir vorbei fahren“ sagte Mandy Elteste.

 Grundschulkinder erkunden ihre Heimat und machen einen Zwischenstopp im Steinbruch in Mammendorf.

 

Kontakt
Gemeinde Hohe Börde
Bürgermeisterin Steffi Trittel
Ortsteil Irxleben
Bördestraße 8
D-39167 Hohe Börde

Telefon: +49 (0) 39204 7810
Fax: +49 (0) 39204 781 450
Hotline 115
Mail: trittel@hohe-boerde.de
Öffnungszeiten
Montag
nach Vereinbarung
Dienstag
 
09:00 - 12:00 Uhr
13:30 - 18:00 Uhr
Mittwoch
nach Vereinbarung
Donnerstag
 
09:00 - 12:00 Uhr
13:30 - 18:00 Uhr
Freitag
09:00 - 12:00 Uhr

Telefonverzeichnis

Wichtige Kontakte, Bereitschaftsdienst, Notrufnummern, Sperrinformationen
Rettung und Feuerwehr 112
Polizei 110
Leitstelle Landkreis Börde 03904 42315
diensthabender Hausarzt 116 117
Zahnärzte
Leistungen
Apotheken
Frauenhaus
Sperrungen Landkreis
Sperrungen Magdeburg
Tierheim Wolmirstedt
Störungsmeldung WWAZ

Bereitschaftsdienst AWZ
 
 
###6105##https://www.hoheboerde.de/front_content.php?idart=6105&lang=12&acceptCookie=1&idcat=412