„Natur im Garten“ inspiriert zum Malen und Schreiben

Erwachsene beim Malen im Grünen

Über 30 Bürger aus der Hohen Börde haben sich malend und schreibend von der Natur im Garten inspirieren lassen. Bei einer Mal- und Schreibwerkstatt gaben ihnen Profis Gelegenheit dazu. Das Werkstattangebot konnte mit Hilfe des gemeindeübergreifenden Kooperationsprojektes „Auf dem Weg zum Gartensommer 2020“ veranstaltet werden.
Partner hierbei sind die Gemeinde Hohe Börde und die Gemeinde Stadt Jerichow.
Schon die großen Maler haben sich von der Natur inspirieren lassen. Denken wir nur an die Seerosen von Monet oder die Sonnenblumen von van Gogh. Die Natur ist bis heute Quell von Inspiration und Ort der Erholung. Die Teilnehmer der Malwerkstatt wandelten ebenfalls auf grünen Pfaden und schlagen Brücken zwischen Kunst und naturnahem Gärtnern.
Stephanie Gendera vom Verein Nelumbo art in Berlin leitete die Hobbymaler in einem „Natur im Garten“-Garten in Bebertal an. Ziel dabei war es, die Natur im Garten künstlerisch einzufangen und den Wert der Natur dem Kunstschaffenden und dem Betrachter gleichermaßen näher zu bringen. Entstanden sind eindrucksvolle und einfühlsame Impressionen.
In der Schreibwerkstattt lud Birgit Herkula, Autorin und Schreiberin des Friedrich-Bödecker-Kreises Magdeburg, die Teilnehmer ein, unter alten Bäumen im historischen Garten und Park, auf der Elfenwiese der Holunderplantage oder auf dem historischen Friedhof  in Brumby sich im Schreiben von Gedichten, Gartengeschichten oder von Erlebnissen im  Garten auszuprobieren.
Die Ergebnisse aus beiden Werkstätten wurden durch eine Jury bewertet. Die jeweils sechs schönsten Beiträge werden im  „Natur im Garten“-Kalender 2019 – Hohe Börde und Jerichow  „Auf dem Weg zum Gartensommer 2020“ veröffentlicht. Der Kalender wird auch die prämierten Ergebnisse der Mal- und Schreibwerkstätten im September in Jerichow aufnehmen. Die Mal und schreibwerkstatt ist eines von mehreren Gemeinschaftsprojekten, welches die Besonderheiten der zwei Gemeinden mit ihren Ortschaften herausstellen und die Vernetzung und aktives Mitgestalten der lokalen Akteure stärken soll. Die Wertschätzung für das kulturhistorische und landschaftliche Erbe der Region soll durch die „Natur im Garten“-Aktion transportiert werden und die Basis bereiten für „Auf dem Weg zum Gartensommer 2020“.

Kontakt
Gemeinde Hohe Börde
Bürgermeisterin Steffi Trittel
Ortsteil Irxleben
Bördestraße 8
D-39167 Hohe Börde

Telefon: +49 (0) 39204 7810
Fax: +49 (0) 39204 781 450
Hotline 115
Mail: trittel@hohe-boerde.de
Öffnungszeiten
Montag
nach Vereinbarung
Dienstag
 
09:00 - 12:00 Uhr
13:30 - 18:00 Uhr
Mittwoch
nach Vereinbarung
Donnerstag
 
09:00 - 12:00 Uhr
13:30 - 18:00 Uhr
Freitag
09:00 - 12:00 Uhr

Telefonverzeichnis

Wichtige Kontakte, Bereitschaftsdienst, Notrufnummern, Sperrinformationen
Rettung und Feuerwehr 112
Polizei 110
Leitstelle Landkreis Börde 03904 42315
diensthabender Hausarzt 116 117
Zahnärzte
Leistungen
Apotheken
Frauenhaus
Sperrungen Landkreis
Sperrungen Magdeburg
Tierheim Wolmirstedt
Störungsmeldung WWAZ

Bereitschaftsdienst AWZ
 
 
###4875##https://www.hoheboerde.de/front_content.php?idart=4875&lang=12&acceptCookie=1&idcat=412