Der Posaunenchor SAGT DANKE

Der Posaunenchor Nordgermersleben lädt alle Interessierten herzlich zu einem  Konzertevent am 25. November 2017 um 18:00 Uhr in die ev. Kirche Nordgermersleben ein.

Die Bläsergruppe wird noch einmal in großer Besetzung der Amerika-Konzertreise einen Ausschnitt aus dem Konzertprogramm spielen und einen bildreichen Blick auf die Konzertreise geben. Für das leibliche Wohl wird ein „Potluck“ - ein typisch amerikanisches Buffet- angerichtet. Bei Holunder-Glühwein und heißem Tee wird es die Gelegenheit geben, mit den Musikern ins Gespräch zu kommen. Der Posaunenchor bedankt sich mit diesem Event auch für die zahlreiche praktische, mentale und finanzielle Unterstützung und den Rückhalt während der langen Vorbereitungszeit auf die Konzertreise.

Informationen zur Konzertreise

Der mit Bläsern aus den umliegenden Posaunenchören erweiterte „Posaunenchor Nordgermersleben and friends“ hat auf Einladung des „Blue Lake Fine Arts Camp“ vom
1. bis zum 15. Oktober 2017 eine Konzertreise mit 29 Blechbläsern und einer Klarinettistin durch die USA unternommen.  Anlass war die Anerkennung der Gastgeberrolle, die der Ort Hundisburg in den vergangenen neun Jahren Musikern aus Amerika erwiesen hat. Und der 500. Jahrestag der Reformation, der den evangelischen Posaunenchor zum Botschafter der Reformation machte. Landesbischöfin Ilse Junkermann hatte die Schirmherrschaft für das geistliche Musikprogramm der Reise übernommen.

Musikalisch hat der Posaunenchor als Botschafter aus dem Kernland der Reformation das kulturelle Erbe von 500 Jahren Kirchenmusik erklingen lassen und bedeutende Musiker und Komponisten, die ihren Wirkungsbereich im heutigen Sachsen-Anhalt hatten, vorgestellt. Daher hat der Posaunenchor neben Liedern von Martin Luther auch Werke von Georg Friedrich Händel, Johann Sebastian Bach und Felix Mendelssohn-Bartholdy, die besonders in Mitteldeutschland wirkten, in das Repertoire aufgenommen. Daneben hat der Posaunenchor auch romantische deutsche Lieder und amerikanische Songs wie „Swing Low“ und den „Mackie-Meser Song“ von Kurt Weill präsentiert.

Neben je einem Konzert in den gastgebenden Kirchen übernahm der Posaunenchor die musikalische Gestaltung des deutschsprachigen Gottesdienstes in Frankenmuth und führte eine Musik-Unterrichtsstunde für 400 Schüler der St. Lorenz Lutheran School in Frankenmuth durch. Ein weiterer Höhepunkt war der Besuch der Niagarafälle, bei dem der Posaunenchor spontan ein kleines Konzert, bei dem die Eurovisonsmelodie nicht fehlen durfte, darbot.

Der Posaunenchor besuchte Orte in Michigan und Illinois. Am Ende legte er fast 3000 km mit dem Bus zurück. „Die persönliche Begegnung, der musikalische und private Austausch und die herzliche Atmosphäre der Gastgeber waren die stärksten Erfahrungsmomente dieser Reise“ berichtet Chorleiter Stefan Heinzel und fügt hinzu: „Aber auch der Zusammenhalt der Gruppe über drei Generationen, mit Kindern von 10 Jahren bis zu 78-jährigen Senioren, war fantastisch und ist weitergewachsen.“

Kontakt

Gemeinde Hohe Börde
Bürgermeisterin Steffi Trittel
Ortsteil Irxleben
Bördestraße 8
D-39167 Hohe Börde

Telefon: +49 (0) 39204 7810
Fax: +49 (0) 39204 781 450
Hotline 115
Mail: trittel@hohe-boerde.de

Öffnungszeiten
Mo nach Vereinbarung
Di 9-12 Uhr und 13.30-18 Uhr
Mi nach Vereinbarung
Do 9-12 Uhr und 13.30-18 Uhr
Fr 9-12 Uhr
Telefonverzeichnis

Wichtige Kontakte, Bereitschaftsdienst, Notrufnummern, Sperrinformationen
Rettung und Feuerwehr 112
Polizei 110
Leitstelle Landkreis Börde 03904 42315
diensthabender Hausarzt 116 117
Zahnärzte
Leistungen
Apotheken
Frauenhaus
Sperrungen Landkreis
Sperrungen Magdeburg
Tierheim Wolmirstedt
Störungsmeldung WWAZ

Bereitschaftsdienst AWZ
 
 
###4229##https://www.hoheboerde.de/front_content.php?idart=4229&lang=12&acceptCookie=1&idcat=412