Appell an die Eltern

Vier Scheren wurden an Kinder aus der Horteinrichtung „Pittiplatsch“ verteilt. Sie kamen, um den öffentlich sanierten Spielplatz einzuweihen. Somit haben die kleinen Strolche im neuen Wohngebiet ideale Voraussetzungen, sich austoben zu können. Der Irxleber Ortschaftsrat hat die Spielgeräte nach Sinn und Zweck ausgesucht. „Uns waren eine Rutsche, die Mastschaukel und der Sandkasten mit Backtisch wichtig“, sagt Ortsbürgermeister Jürgen Kebernik. Damit die Anlage viele Jahre den Kindern Freude bereiten kann, appelliert er an die Eltern: „Die Spielplatzordnung ist einzuhalten. Wir haben uns dazu entschlossen, den Platz nicht zu verschließen, da das Springen über den Zaun zu sehr reizen würde.“ Die Vorkommnisse in der Vergangenheit sollen sich möglichst nicht wiederholen.
Er lobt das Spielplatzkonzept der Gemeinde und die zuständigen Mitarbeiter, die sich am Aufbau beteiligten.
Flink erobern die Kinder die neuen Geräte, die 8.000 Euro kosteten. Insgesamt belaufen sich die Kosten auf 11.500 Euro. Dass sich die Investition lohnt, zeigen die strahlenden Gesichter.

Emely Standfuß hat schnell ihr Lieblingsspielgerät auf dem Platz gefunden.

| Bilder 1 - 3 (von 3) |
Kontakt

Gemeinde Hohe Börde
Bürgermeisterin Steffi Trittel
Ortsteil Irxleben
Bördestraße 8
D-39167 Hohe Börde

Telefon: +49 (0) 39204 7810
Fax: +49 (0) 39204 781 450
Hotline 115
Mail: trittel@hohe-boerde.de

Öffnungszeiten
Mo nach Vereinbarung
Di 9-12 Uhr und 13.30-18 Uhr
Mi nach Vereinbarung
Do 9-12 Uhr und 13.30-18 Uhr
Fr 9-12 Uhr
Telefonverzeichnis

 
 
###4050##https://www.hoheboerde.de/front_content.php?idart=4050&lang=12&acceptCookie=1&idcat=412