Graffitis verschönern Groß Santersleben

Zum dritten Mal in Folge wurde vom Jugendbüro der Gemeinde Hohe Börde ein Graffiti-Projekt organisiert. Zu 100% hat die Gemeinde dieses eigenständig finanziert. Nachdem in Wellen ein Container und in der Kita in Nordgermersleben eine Garage mit Graffitifarben besprüht wurden, wird nun auch in Groß Santersleben die Trafostation der Avacon in der Hauptstraße verschönert. „Wir haben schon in der Dorfmitte Stromhäuschen neu gestaltet. Dabei können sich die Kinder aktiv bei der Dorfgestaltung beteiligen. Die attraktiven Graffitis sind eine tolle Sache“, sagt Ortsbürgermeister Ulrich Schardt. Begeistert von der Arbeit der Jugendlichen ist auch Thomas Braumann, Kommunalreferent bei der Avacon. „Die Jugendlichen machen ihre Arbeit einwandfrei. Die Station ist aus den 70/80 er Jahren und sah lange Zeit sehr Trist aus. Das ändert sich nun, durch die ländlichen Motive die prima zur Region passen.“
Die Motivvorgabe haben sich der Ortschaftsrat und die Avacon ausgedacht. Aufs Papier brachte der freischaffende Künstler Christoph Ackermann eine Mühle, Strohballen, Weizenfelder und einen Hahn, die die Kinder mit Spraydosen an die Wände sprühen. „Wir benötigen zirka 100 Sprühdosen in den Farben Blau, Grün und Braun“, sagt der Künstler aus Magdeburg. Seit 1993 bringt er sich diese Form von Kunst selbst bei. „Es ist eine Ausdrucksform meiner Kreativität. Ich kann damit meine Stimmung und Gefühle wiedergeben.“ Besondere Herausforderung beim Sprayen war nicht nur der ständige Regen der letzten Tage. Er erklärt weiter: „Der Schwierigkeitsgrad meiner Entwürfe war sehr anspruchsvoll, deshalb haben sich die Kinder in Gruppen Lösungen für die Umsetzung überlegen müssen. Das war nicht immer einfach.“ Außerdem besteht die Sprache der Sprayer zu 90 % aus englischen Begriffen. Einige Wörter wie Caps = Sprühaufsätze etablierten sich bei den Kindern schnell, dennoch hat sich Christoph Ackermann bemüht, die Fachbegriffe ins Deutsche zu übersetzen oder vorab zu erklärt, damit die Kinder wussten was gemeint ist.
„Ich habe vorher noch nie Graffitis gemacht. In Filmen sah das immer cool aus, deswegen wollte ich es unbedingt mal ausprobieren“, sagt der 13-Jährige Alessandro Reetz aus Hohenwarsleben. Durch das Graffiti-Projekt hat die 11-Jährige Fiene Trost aus Nordgermersleben sogar eine neue Freundin gewonnen. „Ich habe Mariella kennengelernt und verschiedene Sprühtechniken gezeigt bekommen. Ich achte darauf, dass der Abstand richtig eingehalten wird, weil die Farbe sonst zu flüssig ist und runter läuft.“ 
Insgesamt nehmen in diesem Jahr 12 Jugendliche aus allen Ortschaften am Projekt teil. „Wir haben immer mehr Nachfragen, aber die Gruppenanzahl können wir aus organisatorischen Gründen nicht erhöhen.“, sagt Petra Berndt, Rathausmitarbeiterin im Jugendbüro. Geplant ist das Projekt im kommenden Jahr wieder zu organisieren und dann kommen diejenigen zum Zuge, die in diesem Jahr keinen Platz bekommen konnten. Wer eine Idee hat, wo dann die Graffitis triste Wände verschönern könnten, kann sich im Jugendbüro unter der Rufnummer 039204 781125 melden.

Graffitikünstler Christoph Ackermann, Kinder aus der Gemeinde Hohe Börde im Alter zwischen 11 und 14 Jahren, Ortsbürgermeister Ulrich Schardt und Kommunalreferent bei der Avacon Thomas Braumann an der neugestalteten Trafostation in Groß Santersleben.

Graffitikünstler Christoph Ackermann zeigt den Jugendlichen einige Tricks, die man beim Sprühen beachten muss.

Beim Graffiti-Projekt durften die Kinder vorab ein Motiv ihrer Wahl auf eine Leinwand sprühen.

Kontakt

Gemeinde Hohe Börde
Bürgermeisterin Steffi Trittel
Ortsteil Irxleben
Bördestraße 8
D-39167 Hohe Börde

Telefon: +49 (0) 39204 7810
Fax: +49 (0) 39204 781 450
Hotline 115
Mail: trittel@hohe-boerde.de

Öffnungszeiten
Mo nach Vereinbarung
Di 9-12 Uhr und 13.30-18 Uhr
Mi nach Vereinbarung
Do 9-12 Uhr und 13.30-18 Uhr
Fr 9-12 Uhr
Telefonverzeichnis

Wichtige Kontakte, Bereitschaftsdienst, Notrufnummern, Sperrinformationen
Rettung und Feuerwehr 112
Polizei 110
Leitstelle Landkreis Börde 03904 42315
diensthabender Hausarzt 116 117
Zahnärzte
Leistungen
Apotheken
Frauenhaus
Sperrungen Landkreis
Sperrungen Magdeburg
Tierheim Wolmirstedt
Störungsmeldung WWAZ

Bereitschaftsdienst AWZ
 
 
###3872##https://www.hoheboerde.de/front_content.php?idart=3872&lang=12&acceptCookie=1&idcat=412