Neubau eines Kreisverkehrs im Knotenpunktbereich

Bauplan für den Kreisverkehr

Der Bau des Kreisverkehres in Irxleben im Kreuzungsbereich Helmstedter Straße/Niederndodeleber Straße wird zeitnah im Mai beginnen. Durch die Landesstraßenbaubehörde Sachsen-Anhalt sind die erforderlichen Maßnahmen zur öffentlichen Ausschreibung erfolgt und Leistungen zum Bau wurden bekannt gemacht.
Die Verkehrsteilnehmer auf der Bundesstraße B1 sind durch den Bau des Kreisverkehrs weniger gefährdet, weil sie mit ihrer Geschwindigkeit ausgebremst werden. Zudem wird die Aufenthaltsqualität im Ortskern wesentlich verbessert. Erfreulich ist auch, dass mit der Baumaßnahme der primäre Gefährdungspunkt aus dem Schulwegsicherungskonzept des Grundschulstandortes beseitigt wird. Derzeit ist der Knotenpunkt schlecht einsehbar, sodass zwei Verkehrsspiegel für eine bessere Einsichtnahme in den Verkehrsfluss sorgen.
Zwischen der Landesstraßenbaubehörde, dem Landkreis und der Gemeinde Hohe Börde wurde eine Gemeinschaftsvereinbarung getroffen, damit der Bau des Kreisverkehres umgesetzt werden kann.  Auch aus dem Grund, weil weitere Bau- und Gestaltungsarbeiten im Nebenbereich und im weiteren Umfeld des Kreisverkehres anstehen. Beispielsweise soll die Fahrbahnoberfläche in den Anschlussbereichen saniert und  der Gehweg aufgearbeitet werden. Aber auch der Oberbau der zwei vorhandenen Busbuchten in der Niederndodeleber Straße soll erneuert werden. Und der Regenwasserkanal im Baufeld wird angepasst.
Die Gemeinde Hohe Börde ist mit der Regulierung der Straßenbeleuchtung sowie der Ausgestaltung der Mittelinsel des Kreisverkehres beteiligt. Hierzu hat sich der Ortschaftsrat Irxleben bereits erste Vorstellungen und Gedanken gemacht. Zusätzlich zu den vorgenannten Arbeiten hat sich die Landesstraßenbaubehörde dazu entschieden, die Fahrbandecke der B1 in der gesamten Ortslage Irxleben zu erneuern. Die ausgeschriebene Leistung wird in zwei Bauabschnitten hergestellt.
Die Ausbaulänge beträgt im Zuge der Helmstedter Straße rund 100 Meter, der Niederndodeleber rund 35 Meter und der Morgenstraße rund 15 Meter. Die Baulänge der Deckensanierung beträgt circa 1,45 Kilometer.
Die Baumaßnahme wird in Abstimmung mit dem Straßenverkehrsamt des Landkreises Börde unter Vollsperrung und großräumiger Umleitung erfolgen.

 

Kontakt
Gemeinde Hohe Börde
Bürgermeisterin Steffi Trittel
Ortsteil Irxleben
Bördestraße 8
D-39167 Hohe Börde

Telefon: +49 (0) 39204 7810
Fax: +49 (0) 39204 781 450
Hotline 115
Mail: trittel@hohe-boerde.de
Öffnungszeiten
Montag
nach Vereinbarung
Dienstag
 
09:00 - 12:00 Uhr
13:30 - 18:00 Uhr
Mittwoch
nach Vereinbarung
Donnerstag
 
09:00 - 12:00 Uhr
13:30 - 18:00 Uhr
Freitag
09:00 - 12:00 Uhr

Wichtige Kontakte, Bereitschaftsdienst, Notrufnummern, Sperrinformationen
Rettung und Feuerwehr 112
Polizei 110
Leitstelle Landkreis Börde 03904 42315
diensthabender Hausarzt 116 117
Zahnärzte
Leistungen
Apotheken
Frauenhaus
Sperrungen Landkreis
Sperrungen Magdeburg
Tierheim Wolmirstedt
Störungsmeldung WWAZ

Bereitschaftsdienst AWZ
 
 
###3705##https://www.hoheboerde.de/front_content.php?idart=3705&lang=12&acceptCookie=1&idcat=412