Mobile Einsatzzentrale ab sofort im Dienst der Feuerwehr

Feuerwehrmann erläutert einsatzlage an zwei Bildschirmen

In Dienst gestellt ist seit dem 3. November ein hochmodernes Einsatzleitfahrzeug (ELW-1) der Gemeindefeuerwehr Hohe Börde. Während der feierlichen Einweihung mit Feuerwehrleuten aus allen Ortsfeuerwehren im Irxleber Rathaus unterstrich Gemeindebürgermeisterin Steffi Trittel die Bedeutung der 90.000 Euro teuren Investition.
Bestens gerüstet ist ab sofort die Einsatzleitung der Gemeindefeuerwehr Hohe Börde. Vor allem bei brisanten Einsatzlagen wie jüngst bei Unfall mit einem explosiven Gefahrenguttransporter auf der Autobahn A2 sieht sich die Führungsgruppe einer Flut von Informationen und Koordinierungsherausforderungen gegenüber. Das ELW-1 wird nun zur Schaltstelle solcher Einsätze.
Thomas Hillmer, für Technik zuständiges Mitglied der Gemeindefeuerwehrleitung Hohe Börde, erläuterte Details zum neuen Fahrzeug: Ein Auto-PC mit zwei Bildschirmen über dem ausfahrbaren Einsatztisch erleichtert die Übersicht für effektives Handeln im Einsatz. Neben den üblichen Funkverbindungen verfügt das Fahrzeug über eine Internetverbindung, Telefon, Kopier- und Faxgerät. Standheizung und Klimaanlage erleichtern die Arbeit zu jeder Jahreszeit, ein Notstromaggregat ist ebenso mit an Bord wie eine mobile Wetterstation. Ein Jahr lang hat die Gemeindewehrleitung mit maßgeblicher Unterstützung von Niederndodelebens Ortswehrleiter Stefan Libbe die Ausstattung des Führungsfahrzeugs mit neuester Technik konzipiert und mit dem Hersteller beraten. „Allein die Einsätze in diesem Jahr haben gezeigt, dass ein solche ‚kleine Leitstelle‘ die Einsätze optimiert und   schnelleren Helfen, Bergen und Retten ermöglicht, aber auch die Sicherheit der Kameraden im Einsatz erhöht“, bekräftigte Gemeindewehrleiter Axel Klitschke. Dann übergab die Bürgermeisterin die Autoschlüssel an Klitschke.

Feuwehrmann erläutert im Besein von anderen Feuerwehrleuten etwas vor einem Gebäude

Kontakt
Gemeinde Hohe Börde
Bürgermeisterin Steffi Trittel
Ortsteil Irxleben
Bördestraße 8
D-39167 Hohe Börde

Telefon: +49 (0) 39204 7810
Fax: +49 (0) 39204 781 450
Hotline 115
Mail: trittel@hohe-boerde.de
Öffnungszeiten
Montag
nach Vereinbarung
Dienstag
 
09:00 - 12:00 Uhr
13:30 - 18:00 Uhr
Mittwoch
nach Vereinbarung
Donnerstag
 
09:00 - 12:00 Uhr
13:30 - 18:00 Uhr
Freitag
09:00 - 12:00 Uhr

Wichtige Kontakte, Bereitschaftsdienst, Notrufnummern, Sperrinformationen
Rettung und Feuerwehr 112
Polizei 110
Leitstelle Landkreis Börde 03904 42315
diensthabender Hausarzt 116 117
Zahnärzte
Leistungen
Apotheken
Frauenhaus
Sperrungen Landkreis
Sperrungen Magdeburg
Tierheim Wolmirstedt
Störungsmeldung WWAZ

Bereitschaftsdienst AWZ
 
 
###3462##https://www.hoheboerde.de/front_content.php?idart=3462&lang=12&acceptCookie=1&idcat=412