Radpartie mit politischer Note

Radlergruppe vor einem historischen Torbogen

Durch die Heimat radeln und anschließend über politische Perspektiven und Probleme reden – das könnte eine gute Tradition werden. Zum zweiten Mal hatten der Bundestagsabgeordnete Manfred Behrens und  Steffi Trittel, die Bürgermeisterin der Hohen Börde, zu einer Radpartie mit einem gesprächigen Abschluss in geselliger Runde eingeladen. Der brandenburgische Bundestagsabgeordnete Uwe Feiler und Michael Richter, Staatssekretär in Sachsen-Anhalts-Finanzministerium, waren eingeladen.
Dieses Mal ging es – angeführt von den Radel-Damen des SV Wellen mit Martina Neubauer an der Spitze - von Ebendorf aus über den Holunderradweg zum Hopfenhaus nach Groß Santersleben. Die Hohe Börde mit ihren Hügeln und beachtlichem Gefälle machte einem geschafften Uwe Feiler zufolge ihrem Namen alle Ehre. Am Hopfenhaus war das Holunder-Eiswasser heiß begehrt. Pilzfarmer Hubert Böttcher berichtete den Gästen von seinem unternehmerischen Erfahrungen als Bio-Anbauer. Klaus-Dieter Schaper führte die gut gelaunten Gäste durchs mit Hilfe von EU-Mitteln umgebaute Hopfen-Info-Haus und die Ausstellung über das einst nördlichste Hopfen-Anbaugebiet der DDR.
Bei gutem Holunderwein reichte Marlies Böttcher eine frisch angerichtete Pilzpfanne mit Bio-Shiitake-Pilzen aus eigenem Anbau, dazu Holunderbaguettes mit Hollerkäse und – schinken. Auch ein hausgemachter Holunderlikör durfte nicht fehlen und lockerte die Zungen. Gastgeber und Gäste tauschten ihre Erfahrungen über kommunalpolitische Themenfelder aus – von der Haushaltslage der Gemeinden, über die Auswirkungen des Finanzausgleichsgesetzes auf die Kommunen im Land bis hin zu Details und Praxiskritik der aktuellen EU-Förderperiode. Auch die Ehrengäste konnten dabei aus ihrem Erfahrungsschatz als Kommunalpolitiker berichten. Staatssekretär Michael Richter erklärte, dass den Gemeinden im Land neben den für 2016 geplanten zusätzlichen 80 Millionen Euro auch weitere Unterstützung zukommen werde. Diesbezüglich berate die Landesregierung gegenwärtig in der Haushaltsplanung für 2017/18. Auch hinsichtlich der EU-Strukturfonds will das Land Richter zufolge mehr ermöglichen.
Nach gut vier Stunden klang die Landpartie mit politischer Note aus. Manfred Behrens betonte: „Diese Radpartie wird Tradition. Versprochen!“

Kontakt

Gemeinde Hohe Börde
Bürgermeisterin Steffi Trittel
Ortsteil Irxleben
Bördestraße 8
D-39167 Hohe Börde

Telefon: +49 (0) 39204 7810
Fax: +49 (0) 39204 781 450
Hotline 115
Mail: trittel@hohe-boerde.de

Öffnungszeiten
Mo nach Vereinbarung
Di 9-12 Uhr und 13.30-18 Uhr
Mi nach Vereinbarung
Do 9-12 Uhr und 13.30-18 Uhr
Fr 9-12 Uhr
Telefonverzeichnis

Wichtige Kontakte, Bereitschaftsdienst, Notrufnummern, Sperrinformationen
Rettung und Feuerwehr 112
Polizei 110
Leitstelle Landkreis Börde 03904 42315
diensthabender Hausarzt 116 117
Zahnärzte
Leistungen
Apotheken
Frauenhaus
Sperrungen Landkreis
Sperrungen Magdeburg
Tierheim Wolmirstedt
Störungsmeldung WWAZ

Bereitschaftsdienst AWZ
 
 
###3291##https://www.hoheboerde.de/front_content.php?idart=3291&lang=12&acceptCookie=1&idcat=412