Letzte große Etappe beim Ackendorfer Straßenbau

Straßenbaustelle

Der Ausbau der Kreisstraße K1158a in der Ortslage Ackendorf läuft auch Hochtouren Die neuen Entwässerungskanäle und Trinkwasserleitungen liegen bereits in der Erde. Ihnen folgen die Kabel für die Straßenlaternen und die Telekommunikation. Auch die Freileitungen verschwinden derzeit im Erdreich. Demnächst wird die Avacon die Leitungsmasten zurückbauen. In etwa zwei Wochen werden die ersten Borde gesetzt.
Mit dem Bauvorhaben wird das nach der Wende begonnene Straßenbauprogramm von  Ackendorf komplettiert.
Bauherr ist der Landkreis Börde, der auf Basis einer Gemeinschaftsvereinbarung den Straßenausbau mit der Gemeinde Hohe Börde (zuständig für die Nebenanlagen/d.Red.) Ende Oktober abschließen will.
Der 390 Meter lange Bauabschnitt reicht von der Ackendorfer Dorfmitte (Am Gedenkstein) bis zum nordöstlichen Ortsausgang. Dort erfolgt die Anbindung an den bereits ausgebauten Abschnitt der K1158a bis zur Landesstraße L 44. Die Straße erhält durchgängig eine neue Asphaltdecke und zwischen der Dorfmitte und der Kreuzung am Dorfmuseum einen beidseitigen Gehweg (Ausnahme Bäckerberg). Von der Kreuzung bis zum Ortsausgang wird der Gehweg einseitig gebaut.
Alle an den Bauabschnitt angrenzenden Straße, Wege und Grundstückszufahrten werden angeschlossen. Am Friedhof und in der Nähe des Museums werden neue Parkplätze mit Betonstein gepflastert. Entlang des Straßenverlaufs sind weitere Stellplätze parallel zur Fahrbahn vorgesehen.
Für eine bessere Oberflächenentwässerung werden neue Bordrinnen und Straßenabläufe gebaut sowie der vorhandene Regenwasserkanal erneuert und stellenweise ein neuer Regenwasserkanal gebaut. Gesonderte Radwege sind nicht geplant. Die Straßenbeleuchtung wird komplettiert.
Die Kostenanteil der Gemeinde beläuft sich - einschließlich der Planungsleistungen - auf gut 295.000 Euro. Der voraussichtliche Förderanteil liegt bei knapp 154.000 Euro.

Kontakt

Gemeinde Hohe Börde
Bürgermeisterin Steffi Trittel
Ortsteil Irxleben
Bördestraße 8
D-39167 Hohe Börde

Telefon: +49 (0) 39204 7810
Fax: +49 (0) 39204 781 450
Hotline 115
Mail: trittel@hohe-boerde.de

Öffnungszeiten
Mo nach Vereinbarung
Di 9-12 Uhr und 13.30-18 Uhr
Mi nach Vereinbarung
Do 9-12 Uhr und 13.30-18 Uhr
Fr 9-12 Uhr
Telefonverzeichnis

Wichtige Kontakte, Bereitschaftsdienst, Notrufnummern, Sperrinformationen
Rettung und Feuerwehr 112
Polizei 110
Leitstelle Landkreis Börde 03904 42315
diensthabender Hausarzt 116 117
Zahnärzte
Leistungen
Apotheken
Frauenhaus
Sperrungen Landkreis
Sperrungen Magdeburg
Tierheim Wolmirstedt
Störungsmeldung WWAZ

Bereitschaftsdienst AWZ
 
 
###3194##https://www.hoheboerde.de/front_content.php?idart=3194&lang=12&acceptCookie=1&idcat=412