Fahrt der Alters -und Ehrenabteilung der Feuerwehr Hohe Börde am 24. Juni 2016 in das VW-Werk Wolfsburg

Noch bevor die 41 Mitglieder der Alters- und Ehrenabteilung um 8:00 Uhr im Gerätehaus der Feuerwehr Bebertal eintrafen, war schon der Ortswehrleiter, der Kam. Nico Jerche, mit dem Kaffeekochen für das gemeinsame Frühstück beschäftigt. Nach kurzen Ansprachen des Gemeindewehrleiters und der Bürgermeisterin, Frau Trittel, nutzten wir die Zeit uns bei lecker belegten Brötchen  auszutauschen. Seit dem letzten Treffen im März gab es viel Neues zu berichten. Die Aufforderung zum  Gruppenfoto signalisierte den Aufbruch und wir fuhren dann mit 6 Feuerwehrfahrzeugen nach Wolfsburg .Mit kurzem Zwischenstopp in einem Autohof bei Ochsendorf erreichten wir ohne Stau und gut gelaunt die Stadt Wolfsburg und das VW-Werk. Das Befahren des Betriebsgeländes mit unseren Fahrzeugen bis zum Tor 17 wurde uns gestattet. Die Besichtigungstour begann dort mit einer Videoshow in einem angenehm temperierten großen Saal. Uns wurde die Entwicklung dieses großen VW-Werkes und der Fahrzeugproduktion gezeigt. Das war schon einmal sehr interessant, in diesem Raum entstand auch das ..... Foto. Der zweite Abschnitt der Besichtigung war die Fahrt in offenen Spezialfahrzeugen durch die Produktion. Einfach großartig - für uns als technisch interessierte und versierte Autofahrer und ehemalige aktive Feuerwehrleute sehr interessant. Zu sehen, wie aus Blechplatten und -rollen letzten Endes Fahrzeuge in hoher Qualität entstehen, war schon beeindruckend. Wir, die noch die

Produktionsverhältnisse der DDR Betriebe kennen, kamen aus dem Staunen nicht wieder heraus.

Auf der Weiterfahrt zum gemeinsamen Mittagessen wurde in den Fahrzeugen dieses Erlebnis noch ausgewertet. In einer Waldgaststätte nahe Weferlingen, der Barriere Rehm, war unser Kommen schon angemeldet. Ein deftiges Gulasch stärkte uns wieder. Die Eine oder der Andere aß noch ein Eis oder genoss ein kühles Getränk, an diesem Tag war es sehr, sehr warm. Die Mitglieder der Alters- und Ehrenabteilung verzichteten sicherlich auf Grund der hohen Temperatur auf ein Abschlussbier im Bebertaler Gerätehaus.

Bei der Verabschiedung wurde noch einmal dem Gemeindewehrleiter, dem Kam. Axel Klitschke, für die Organisation des gesamten Tages, insbesondere der Werksbesichtigung und das gemeinsame Mittagessen gedankt. Nicht zu vergessen, der finanzielle Zuschuss der Gemeindeverwaltung Hohe Börde machte diesen erlebnisreichen Tag erst möglich. Dank auch den Fahrern der Fahrzeuge der Ortswehren, die uns in ihrer Freizeit  auch wieder sicher zurück in unsere Heimatorte gebracht haben.

Die Kameradinnen und Kameraden fuhren dann von der Waldgaststätte direkt in ihre Wohnorte zurück und dachten sicherlich -  wo wird es beim nächsten Mal hingehen?

Horst Grothe
Vorsitzender der Alters- und Ehrenabteilung

Kontakt
Gemeinde Hohe Börde
Bürgermeisterin Steffi Trittel
Ortsteil Irxleben
Bördestraße 8
D-39167 Hohe Börde

Telefon: +49 (0) 39204 7810
Fax: +49 (0) 39204 781 450
Hotline 115
Mail: trittel@hohe-boerde.de
Öffnungszeiten
Montag
nach Vereinbarung
Dienstag
 
09:00 - 12:00 Uhr
13:30 - 18:00 Uhr
Mittwoch
nach Vereinbarung
Donnerstag
 
09:00 - 12:00 Uhr
13:30 - 18:00 Uhr
Freitag
09:00 - 12:00 Uhr

Wichtige Kontakte, Bereitschaftsdienst, Notrufnummern, Sperrinformationen
Rettung und Feuerwehr 112
Polizei 110
Leitstelle Landkreis Börde 03904 42315
diensthabender Hausarzt 116 117
Zahnärzte
Leistungen
Apotheken
Frauenhaus
Sperrungen Landkreis
Sperrungen Magdeburg
Tierheim Wolmirstedt
Störungsmeldung WWAZ

Bereitschaftsdienst AWZ
 
 
###3178##https://www.hoheboerde.de/front_content.php?idart=3178&lang=12&acceptCookie=1&idcat=412