Die "U18“-Wahl: Jugendbüro Hohe Börde ruft zum Mitmachen auf

Neun Tage vor der „echten“ - am 13. März 2016 stattfindenden - Landtagswahl von Sachsen-Anhalt startet das Projekt „U 18“-Wahl. Die Hohe Börde macht mit und gibt so jungen Leuten aus der Gemeinde die Möglichkeit, mitabzustimmen. Zwar ohne Einfluss auf das Wahlergebnis der „echten“ Landtagswahl soll die U-18-Wahl dennoch als Gradmesser für die Meinung der Minderjährigen gelten.
Die Organisation liegt in den Händen von Anja Sandt und Petra Berndt vom Jugendbüro Hohe Börde, die eng mit dem Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. zusammenarbeitet. Der Kinder- und Jugendring sammelt die Ergebnisse der U18-Wahl-Abstimmung landesweit.
„Ich hoffe bei Vorbereitung auf die Unterstützung durch die Schulen und Horte der Gemeinde.“, unterstrich Anja Sandt und hofft auf eine möglichst große Resonanz. Im Januar erhalten interessierte Einrichtungen in der Gemeinde ausführliche Informationen über Möglichkeiten und Vorschläge zur Umsetzung. „Wir denken derzeit darüber nach, ein Politiker-Café mit Vertretern der Jugendorganisation der derzeit im Landtag von Sachsen-Anhalt vertretenen Parteien zu organisieren. Dabei sollen unsere jungen Leute die sie betreffenden Fragen stellen können“, erläuterte Anja Sandt. Außerdem will das Jugendbüro einen Workshop für an dem Wahlprojekt interessierte Jugendliche organisieren. Wahlurnen und Wahlkabinen wollen Jugendliche aus der Gemeinde selbst herstellen.
In der Woche vom 29. Februar bis zum 4. März können die „Wahlberechtigten“ dann ihre Stimme in einer mobilen Wahlurne abgeben können. An den Grundschulen und der Niederndodeleber Sekundarschule sollen nach Möglichkeit feste Wahltermine organisiert werden. Die landesweite Auszählung der Stimmen soll dann am 4. März um 18 Uhr zentral durch den Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt erfolgen. Nur das Gesamtergebnis wird veröffentlicht.

Mehr Informationen bekommen junge Leute im Internet unter. http://www.u18.org/sachsen-anhalt-2016/ 
http://kjr-lsa.de/ger/wahlort/wahlort.php?navid=37.

Hier gebt es einen interessanten Film zum Thema: https://www.youtube.com/watch?v=3inv0ja8kJU#t=18

Kontakt
Gemeinde Hohe Börde
Bürgermeisterin Steffi Trittel
Ortsteil Irxleben
Bördestraße 8
D-39167 Hohe Börde

Telefon: +49 (0) 39204 7810
Fax: +49 (0) 39204 781 450
Hotline 115
Mail: trittel@hohe-boerde.de
Öffnungszeiten
Montag
nach Vereinbarung
Dienstag
 
09:00 - 12:00 Uhr
13:30 - 18:00 Uhr
Mittwoch
nach Vereinbarung
Donnerstag
 
09:00 - 12:00 Uhr
13:30 - 18:00 Uhr
Freitag
09:00 - 12:00 Uhr

Wichtige Kontakte, Bereitschaftsdienst, Notrufnummern, Sperrinformationen
Rettung und Feuerwehr 112
Polizei 110
Leitstelle Landkreis Börde 03904 42315
diensthabender Hausarzt 116 117
Zahnärzte
Leistungen
Apotheken
Frauenhaus
Sperrungen Landkreis
Sperrungen Magdeburg
Tierheim Wolmirstedt
Störungsmeldung WWAZ

Bereitschaftsdienst AWZ
 
 
###2657##https://www.hoheboerde.de/front_content.php?idart=2657&lang=12&acceptCookie=1&idcat=412