„Pittiplatsch“ fährt ab auf Bio und die Gemeinde auf gesunde Ernährung

Kinder beim Mittagessen in einer Kita

Gute Erfahrungen hat die Irxleber Kita „Pittiplatsch“ mit der kompletten Umstellung der Mahlzeiten auf Biokost gemacht. Seit Januar 2014 essen die Kinder Frühstück, Mittag und Vesper ohne jegliche Zusatzstoffe und zu 100 Prozent aus Bio-Zutaten. Das Essen ist schonend zubereitet, oft Vollwert und meist vegetarisch; nur ein Mal in der Woche gibt es zum Mittagessen Fleisch und Fisch.
„Den Kindern schmeckt es gut, daran gibt es keinen Zweifel. Sie vermissen nichts. Das Essen wird täglich aus frischen Zutaten hergestellt  und sieht appetitlich aus. Wir sind zufrieden“, versichert Kita-Leiterin Sabine Aleith. Und auch der Preis mit 3,35 Euro pro Tag für alle drei Mahlzeiten ist akzeptabel, finden Sabine Aleith, ihre Kolleginnen und die Eltern.
Das Menü für „Pittiplatsch“ ist an die „Bremer Checkliste“ angelehnt. Diese Liste gilt auf Grundlage von Empfehlungen des Forschungsinstituts für Kinderernährung Dortmund (FKE) als Orientierung für einen ausgewogenen Speiseplan der Kinder-Mittagsmahlzeiten. Zu diesen Orientierungshilfen gehört unter anderem ein Menüzyklus von mindestens vier bis sechs Wochen, wobei zu jedem Mittagessen mindestens eine frische Komponente (Obst, Rohkost, frischer Salat etc.) gehören sollte.
Dem Thema gesunde Ernährung für Kinder und die ganze Familie widmet sich am Mittwoch, 9. September, auch der Auftakt zur neuen Veranstaltungsreihe „Gesund ist unser Geschmack“. Unter diesem Motto lädt die Gemeinde ab 17 Uhr  zu einem erlebnisreichen und humorvollen Abend in das Hermsdorfer Mehr-Generationen-Haus ein. Vor Ort zubereitete geschmackliche Erlebnisse machen Appetit auf einen Vortrag von Siegfried Oeter. Der Referent lädt auf eine mit viel Spaß gespickte Entdeckungsreise über gesunde Ernährung und ihre Stolperfallen.
Zum Auftakt können die Eltern in Hermsdorf erleben, wie in 20 Minuten live ein gesundes, schmackhaftes Gericht für die ganze Familie zubereitet wird –mit herkömmlichen Lebensmitteln und Zutaten, wie es sie in jedem Supermarkt zu kaufen gibt.
Licht ins Dickicht moderner Ernährung, praktische Tipps zur Gesundheitserziehung von Kindern, zur Drogenprävention und zum Schutz vor Suchtformen wie Bulimie erhalten die Gäste bei der Premiere des Gesundheitsabends in Hermsdorf von Siegfried Oeter. Und das auf eine amüsante Art und Weise, wie sie selten zu erleben ist, wenn es um  Ernährung und Gesundheit geht. Jedermann ist herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Kontakt
Gemeinde Hohe Börde
Bürgermeisterin Steffi Trittel
Ortsteil Irxleben
Bördestraße 8
D-39167 Hohe Börde

Telefon: +49 (0) 39204 7810
Fax: +49 (0) 39204 781 450
Hotline 115
Mail: trittel@hohe-boerde.de
Öffnungszeiten
Montag
nach Vereinbarung
Dienstag
 
09:00 - 12:00 Uhr
13:30 - 18:00 Uhr
Mittwoch
nach Vereinbarung
Donnerstag
 
09:00 - 12:00 Uhr
13:30 - 18:00 Uhr
Freitag
09:00 - 12:00 Uhr

Wichtige Kontakte, Bereitschaftsdienst, Notrufnummern, Sperrinformationen
Rettung und Feuerwehr 112
Polizei 110
Leitstelle Landkreis Börde 03904 42315
diensthabender Hausarzt 116 117
Zahnärzte
Leistungen
Apotheken
Frauenhaus
Sperrungen Landkreis
Sperrungen Magdeburg
Tierheim Wolmirstedt
Störungsmeldung WWAZ

Bereitschaftsdienst AWZ
 
 
###2462##https://www.hoheboerde.de/front_content.php?idart=2462&lang=12&acceptCookie=1&idcat=412