Acht Dörfer im Wettbewerb

Quintett

Am diesjährigen Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“  nehmen acht Ortschaften aus der Gemeinde Hohe Börde teil. Damit stellt die Hohe Börde mehr als die Hälfte der insgesamt 13 teilnehmenden Dörfer aus dem Landkreis Börde. Der Sieger des Kreiswettbewerbs qualifiziert sich für den Landeswettbewerb, dessen Sieger für den Bundeswettbewerb. Die erstplatzierten aus Kreisebene wir der Landkreis gesondert ehren.

Bis Mitte der Woche besuchen zwei Jurys der Bewertungskommsission des Landkreises Börde die Teilnehmerdörfer. Aus der Hohen Börde mit dabei sind Ackendorf,  Bebertal,  Irxleben, Hermsdorf, Nordgermersleben, Rottmersleben, Schackensleben und Wellen. Bebertal  gehörte mit Rottmersleben am Montagmorgen zu  den ersten Station der Juroren

 Christian ZIelasko, der stellvertretende Ortsbürgermeister von Bebertal, und die Bebertaler Verwaltungsmitarbeiterin Anne Schindler führte die vierköpfige Kommission beim Auftakt der Jury-Rundreise von der Veltheimsburg  zu weiteren Mittelpunkten des Dorflebens.  Die märchenhafte Kulisse des Burghofes zu Füßen des Landratsturms gehörte ebenso zu den Stationen wie die Kita, die Grundschule sowie das Bürgerhaus mit Sportplatz und Feuerwehrdomizil.  Zielasko betonte während des Dorfrundgangs die immensen Anstrengungen der Gemeinde, die Veltheimsburg als Wahrzeichen der Gemeinde und kulturellen Mittelpunkt des Dorfes  für die Öffentlichkeit zu erhalten. Derzeit befindet sich das Schloss in Privatbesitz.

Der stellvertretende Bebertaler Ortsbürgermeister berichtete des Weiteren von Überlegungen der Gemeinde, altersgerechte Wohnungen in den neuen Baugebieten zu errichten, um zukünftig auch der älteren Generation die Möglichkeit zu bieten, im Heimatdorf, in der Nähe ihre Kinder den Lebensabend -  so gut es geht-  selbstständig gestalten zu können.

Die Juroren bewerten ihre Eindrücke in den Bereichen Leitbild und Dorfentwicklungskonzept, wirtschaftliche Entwicklung, Soziales und Kultur. Auch die bauliche Gestaltung des Dorfes und seine Entwicklung, die Grüngestaltung und das Dorf in der Entwicklung gehören zum Bewertungskatalog.

Zu den Preisrichtern der Wettbewerbsjury  gehören Vertreter des Landkreises, der Kreissparkasse Börde, des Landesbauernverbandes und des Amtes für Landwirtschaft, Forsten und Flurneuordnung (ALFF).

Kontakt
Gemeinde Hohe Börde
Bürgermeisterin Steffi Trittel
Ortsteil Irxleben
Bördestraße 8
D-39167 Hohe Börde

Telefon: +49 (0) 39204 7810
Fax: +49 (0) 39204 781 450
Hotline 115
Mail: trittel@hohe-boerde.de
Öffnungszeiten
Montag
nach Vereinbarung
Dienstag
 
09:00 - 12:00 Uhr
13:30 - 18:00 Uhr
Mittwoch
nach Vereinbarung
Donnerstag
 
09:00 - 12:00 Uhr
13:30 - 18:00 Uhr
Freitag
09:00 - 12:00 Uhr

Telefonverzeichnis

Wichtige Kontakte, Bereitschaftsdienst, Notrufnummern, Sperrinformationen
Rettung und Feuerwehr 112
Polizei 110
Leitstelle Landkreis Börde 03904 42315
diensthabender Hausarzt 116 117
Zahnärzte
Leistungen
Apotheken
Frauenhaus
Sperrungen Landkreis
Sperrungen Magdeburg
Tierheim Wolmirstedt
Störungsmeldung WWAZ

Bereitschaftsdienst AWZ
 
 
###2105##https://www.hoheboerde.de/front_content.php?idart=2105&lang=12&acceptCookie=1&idcat=412