Neue Straße ist wieder neu 

Die Neue Straße in Eichenbarleben ist nach dem siebenmonatigen Straßenausbau nun wirklich wieder neu. „1955 wurde die Straße gebaut“, erinnert sich der älteste Bewohner Jacob Beust (87), der damals selbst mit angepackt hatte, um die Steine vom Bahnhof in die Straße zu transportieren. Er durfte zusammen mit der jüngsten Bewohnerin Frances Teichert (12), dem Ortsbürgermeister Detlef Binkowski und dem Gemeinderatsvorsitzenden Jürgen Kebernik die Straße symbolisch mit einem Scherenschnitt eröffnen. „Ich freue mich, dass die Löcher weg sind und ich nun besser mit meinem Longboard fahren kann“, sagte Frances.
Die Gesamtkosten betragen 575.354 Euro, davon sind 350.000 Euro durch einen Fördermittelantrag bewilligt werden. Wer in die Straße blickt, erkennt einen Stein auf dem der Name „Neue Straße 2017“ steht. Detlef Binkowski erklärt die Bedeutung des Steines: „Ein Vorarbeiter legte ein Kieselstein an die Stelle und sagte zu mir, dass ich mich um einen größeren Kümmern könnte.“ Als Überraschung besorgte der Ortsbürgermeister einen Stein und ließ die Eckdaten eingravieren. Nun kann auch in 100 Jahren jeder sehen, dass die Neue Straße 2017 saniert wurde.

| Bilder 1 - 7 (von 7) |

Kontakt

Gemeinde Hohe Börde
Bürgermeisterin Steffi Trittel
Ortsteil Irxleben
Bördestraße 8
D-39167 Hohe Börde

Telefon: +49 (0) 39204 7810
Fax: +49 (0) 39204 781 450
Hotline 115
Mail: trittel@hohe-boerde.de
Öffnungszeiten
Montag
nach Vereinbarung
Dienstag
 
09:00 - 12:00 Uhr
13:30 - 18:00 Uhr
Mittwoch
nach Vereinbarung
Donnerstag
 
09:00 - 12:00 Uhr
13:30 - 18:00 Uhr
Freitag
09:00 - 12:00 Uhr

Telefonverzeichnis