Podiumsdiskussion „Digitales Dorf - lebendige Ortschaften“

Schnelles Internet und der digitale Fortschritt ermöglichen neue Handlungsmöglichkeiten im Alltag. Künftig plant die Gemeinde Hohe Börde, dass Anträge und Formulare über die Homepage bearbeitet werden können. Das spart nicht nur Papier, sondern auch den Gang und Wartezeiten im Rathaus.
Entwickelt werden könnte mithilfe von ehrenamtlichen Bürgern eine „Gemeinde-Hohe-Börde-App“. Damit können sich die Einwohner untereinander besser vernetzen und kommunizieren. In den kommenden Jahren wird flächendeckendes, schnelleres Internet nötig sein, um die technischen Formate nutzen zu können. Daher ist es wichtig, dass der Breitbandausbau weiter vorangetrieben wird. Bereits im März 2018 wird die Firma MDDSL bisher „weiße Flecken“ in Teilbereichen von Bebertal, Tundersleben, Brumby, Mammendorf, Glüsig und Niederndodeleben mit mindestens 50 Mbit/s anschließen. Damit gelingt der Gemeinde ein weiterer Schritt zum Titel „Digitales Dorf- lebendige Ortschaften“.
Haben Sie Fragen zum Breitbandausbau?   Was genau ist mit „Digitalisierung“ gemeint? Entstehen dem Bürger kosten? Diese und weitere werden bei der Podiumsdiskussion am kommenden Montag, dem 14. August 2017, ab 19 Uhr im Kultursaal in Groß Santersleben beantwortet.
An der Diskussion nehmen Experten aus den Bereichen Wirtschaft, Kultur, Finanzen und Technik teil.
Technische Fragen zum Breitbandausbau beantworten Andreas Riedel (MDDSL) und Andreas Meyer (Telekom). Ansprechpartner für wirtschaftliche Aspekte wird Andy Zacke, Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses, sein. Für finanzielle Aspekte ist Herr Dr. Michael Richter, der stellvertretende Vorsitzende des Finanzausschusses, eingeladen. Kulturelle Fragen klärt René Stürmer, Vorsitzender des Kulturausschusses und Mitglied im Seniorenbeirat. Und Vorteile für die Gemeinde und für die Bürger erklärt Gemeinderatsvorsitzender Jürgen Kebernik und Bürgermeisterin Steffi Trittel.

Digitales Dorf - lebendige Ortschaften: Gemeinde Hohe Börde für alle Lebensalter.

Wo finde ich was?
Kontakt
Gemeinde Hohe Börde
Bürgermeisterin Steffi Trittel
Ortsteil Irxleben
Bördestraße 8
D-39167 Hohe Börde

Telefon: +49 (0) 39204 7810
Fax: +49 (0) 39204 781 450
Hotline 115
Mail: trittel@hohe-boerde.de
Öffnungszeiten
Montag
nach Vereinbarung
Dienstag
 
09:00 - 12:00 Uhr
13:30 - 18:00 Uhr
Mittwoch
nach Vereinbarung
Donnerstag
 
09:00 - 12:00 Uhr
13:30 - 18:00 Uhr
Freitag
09:00 - 12:00 Uhr

Telefonverzeichnis

Wichtige Kontakte, Bereitschaftsdienst, Notrufnummern, Sperrinformationen
Rettung und Feuerwehr 112
Polizei 110
Leitstelle Landkreis Börde 03904 42315
diensthabender Hausarzt 116 117
Zahnärzte
Leistungen
Apotheken
Frauenhaus
Sperrungen Landkreis
Sperrungen Magdeburg
Tierheim Wolmirstedt
Störungsmeldung WWAZ

Bereitschaftsdienst AWZ